Zurück 

Bau- und Energieberatung · Dipl.-Ing. Sascha Ehlers - Angebote
Ihre Energieberatung für Hamburg, Schwerin, Bremen und Umkreis
(gekürzte Smartphone-/Mobil-Version)



Gesucht und gefunden ?

Hier nun die angekündigten Angebote von meiner unabhängigen Bau- und Energieberatung für Sie nachfolgend übersichtlich aufgelistet.

Meine Angebotspalette soll nicht unbedingt zu den günstigsten oder gar billigsten gehören, viel mehr aber zu den besten und nachhaltigsten Beratungs- und Planungsarbeiten in dieser wichtigen Branche.
Jeder Beteiligte hat dann etwas davon und so kann auch mein Service noch viele weitere Jahre angeboten werden.


1. Energieausweis / Energiepass

Ein Energieausweis (auch ehem. 'Energiepass' genannt) nach EnEV (EnergieEinsparVerordnung) ist in der Regel der Anfang einer guten Energieberatung. Der Energieausweis soll den Energieverbrauch eines Wohnhauses bzw. sogenannte Nichtwohngebäude (d. h. Industriegebäude oder Büro- und Geschäftshaus) einheitlich dokumentieren. Das Bandtachometer im Energieausweis zeigt, ob sich der Energieverbrauch im grünen, gelben oder gar im roten Bereich befindet - ähnlich, wie bei den Energieeffizienzklassen von Kühlschränken (A+ bis H). Besonders interessant sind aber die individuellen Modernisierungsempfehlungen für das entsprechend geprüfte Wohnhaus bzw. Nichtwohngebäude. Anhand dieser Empfehlungen wird Ihnen verdeutlicht, welche sinnvollen Energieeinsparmaßnahmen für das Wohnhaus bzw. Nichtwohngebäude vernünftigerweise zuerst und zuletzt in Betracht zu ziehen sind.
Wichtig: Der Gesetzgeber verlangt seit dem 01.01.2009 den Energieausweis für Ihr Wohnhaus, wenn es neu vermietet oder verkauft werden soll. Dies gilt seit dem 01.07.2009 auch für Nichtwohngebäude (Gewerbe). Dieses Gesetz gilt für alle Wohnhäuser bzw. beheizbare Nichtwohngebäude - egal welches Baujahr (Ausnahme: Die Immobilie steht offiziell unter 'kompletten' Denkmalschutz. Es reicht hier nicht aus, wenn z. B. nur die Fassade unter Denkmalschutz steht). Wenn Sie den Ausweis nicht bzw. nicht vollständig oder zu spät (z. B. nach dem Verkauf) vorlegen, begehen Sie als Vermieter oder Verkäufer eine Ordnungswidrigkeit, die ein Bußgeld von bis zu EUR 15.000,- nach sich ziehen kann. Also kümmern Sie sich lieber rechtzeitig vor der Vermietung oder dem Verkauf um den Energieausweis. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen verbrauchsorientierten oder bedarfsorientierten Energieausweis handelt. Beide sind jeweils 10 Jahre gültig und gesetzlich anerkannt. Für den (preiswerteren) verbrauchsorientierten Ausweis darf der damalige Bauantrag des Wohnhauses nicht vor dem 01.11.1977 liegen. Liegt der Bauantrag davor, dann darf nur der bedarfsorientierte Ausweis ausgestellt werden. Zwei Ausnahmen bestehen aber dann, wenn das Wohnhaus mehr als 4 Wohneinheiten hat oder in der Vergangenheit energetisch soweit modernisiert worden ist, so dass aktuell mindestens die 1. Wärmeschutzverordnung von 1977 erfüllt wird. Für Nichtwohngebäude kann ohne Einschränkung wahlweise der verbrauchs- oder bedarfsorientierte Energieausweis ausgestellt werden.
Als guter Einstieg hierfür ist der Beratungsgutschein ( www.1a-energieausweisberatung.de ) zu empfehlen.


2. Geförderte Energieberatung

Die geförderte Energieberatung mit einen zertifizierten Gebäude-Energieberater gibt es einmal für das private Wohnhaus durch die BAFA Vor-Ort-Beratung (60 %) und bei dem Gewerbebetrieb ist es die KfW-Mittelstandsbank mit der Energieeffizienzberatung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Die Förderung beträgt hier sogar bis zu 80 % !
Als guter Einstieg hierfür ist der Beratungsgutschein ( www.1a-energieberatung.com ) zu empfehlen.


3. Planungsunterstützung

"Was zuerst und was zuletzt anpacken ?"

Wenn Sie sich entschlossen haben ein Bau- bzw. Energieeinsparvorhaben durchzuführen, ist eine gut durchdachte Strategie zwingend notwendig, damit Ihre Absicht überhaupt Aussicht auf Erfolg haben wird und nicht etwa in einem finanziellen Fiasko versandet.
Als guter Einstieg hierfür ist der Beratungsgutschein ( www.1a-baubetreuung.de ) zu empfehlen.


4. Besonders preiswertes Bauen eines Neubaus

Wenn das verfügbare bzw. finanzierbare Baugeld knapp ist, bedeutet das nicht unbedingt, dass Sie sich keinen Neubau leisten können.
Als guter Einstieg hierfür ist der Beratungsgutschein ( www.1a-bauberatung.de ) zu empfehlen.


5. Besonders preiswertes Sanieren, Modernisieren, Um-, Aus- und Anbauen

Wenn auch hier das verfügbare bzw. finanzierbare Baugeld knapp ist, bedeutet das nicht automatisch, dass Sie sich z. B. eine aufwendigere Altbausanierung nicht leisten können.
Als guter Einstieg hierfür ist der Beratungsgutschein ( www.1a-altbausanierung.de ) zu empfehlen.


6. Baubegleitung

"Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser !" ( Die KfW-Bank fördert Baubegleitung akutell mit 50 % durch das Programm 431 ).

Ein Neubau oder eine größere Altbausanierung ohne Baumängel - ja, dies wäre eine wahre Rarität. Deshalb gilt bei der Bauausführung ein besonderes Augenmerk !
Wer hat schon etwas davon, wenn Baudienstleistungen unsachgemäß ausgeführt werden und evtl. dadurch gravierende Baumängel entstehen ?
Als guter Einstieg hierfür ist der Beratungsgutschein ( www.1a-baubegleitung.de ) zu empfehlen.



Hier noch einmal der Hinweis: Nur eine unabhängige Bau- und Energieberatung ist die sicherste und einfachste Art ein Bau- bzw. Energieeinsparvorhaben nachhaltig und kostengünstig zu gestalten.



Mit freundlichen Grüßen


Sascha Ehlers
( E-Mail: mail@SaschaEhlers.de )


Sofort Fragen stellen ?

Dann erreichen Sie mich am besten mobil:


01 73 - 6 35 09 16

...oder verwenden alternativ das E-Mail Kontaktformular:

 
   Anliegen:*

   Firma:
   Sie sind:*
   Name:*
   Vorname:
   Straße:
   Postleitzahl:
   Ort:*
   Telefon:*
   Fax:
   E-Mail:

Nutzen Sie bitte das 'Textfeld' für weitere
Erläuterungen und auch für Ihre Fragen:

     

*
Diese Angaben werden für die Bearbeitung unbedingt benötigt !
 Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt.
 Siehe hierzu auch meine Datenschutzerklärung im Impressum.



Weitere Kontaktdaten

Telefon:
(03 88 47) 87 38 97
  oder  (0 42 42) 57 85 74
  oder  (0 40) 77 18 78 52
  oder  (0 41 71) 3 04 88 98

Fax:
(03 88 47) 87 38 98
  oder (0 42 42) 78 01 24
  oder (0 40) 77 18 78 53

E-Mail:
info@Bau-und-Energieberatung-Boizenburg.de
  oder  
info@Bau-und-Energieberatung-Syke.de
  oder  
info@Bau-und-Energieberatung-Hamburg.de

Internet:
www.Bau-und-Energieberatung-Boizenburg.de
  oder  
www.Bau-und-Energieberatung-Syke.de
  oder  
www.Bau-und-Energieberatung-Hamburg.de



1. Büroadresse (Boizenburg/Elbe, ca. 50 km südöstlich von Hamburg/ca. 45 km südwestlich von Schwerin)
Bau- und Energieberatung
Dipl.-Ing. Sascha Ehlers
Schwanheider Weg 13
19258 Boizenburg/Elbe
 

2. Büroadresse (2. Wohnsitz Syke, ca. 20 km südlich von Bremen)
Bau- und Energieberatung
Dipl.-Ing. Sascha Ehlers
An der Beeke 14
28857 Syke
 

3. ehem.* Büroadresse (HH-Wilhelmsburg, im Süden von Hamburg)
Bau- und Energieberatung
Dipl.-Ing. Sascha Ehlers
Georg-Wilhelm-Str. 240c
21107 Hamburg
*Die o. g. Hamburger Tel.-Nr. ist noch gültig
 und ich fahre auch weiterhin gerne wegen
 eines Auftrages nach Hamburg und Umgebung.

 

4. ehem.* Büroadresse (Winsen/Luhe, ca. 20 km nordwestlich von Lüneburg)
Bau- und Energieberatung
Dipl.-Ing. Sascha Ehlers
Rathausstr. 46
21423 Winsen (Luhe)
*Die o. g. Winsener Tel.-Nr. ist nach wie vor gültig
 und ich fahre auch weiterhin gerne wegen
 eines Auftrages nach Winsen (Luhe) und Umgebung.




Impressum

Dipl.-Ing. Sascha Ehlers · Schwanheider Weg 13 · 19258 Boizenburg/Elbe (liegt zw. Hamburg u. Schwerin/gehört zur Metropolregion Hamburg)
2. Wohnsitz, Nähe Bremen: An der Beeke 14 · 28857 Syke
Tel.: (03 88 47) 87 38 97 · Fax: 87 38 98
Mobil: 01 73 - 6 35 09 16
E-Mail: mail@SaschaEhlers.de · Internet: www.SaschaEhlers.de

Zum Thema Datenschutz hier die Datenschutzerklärung.

Haftungsausschluss (disclaimer)


www.SaschaEhlers.de
 © 2020 Dipl.-Ing. Sascha Ehlers



 
 Meine Netzwerkpartner:




Mein TV-Tipp:

BAURATGEBER ONLINE TV



 Zurück